Thema:

Wir haben den Islam- und Politikwissenschaftler Michael Lüders getroffen, um mit ihm über sein neues Buch „Armageddon im Orient“ zu sprechen: was hat das jahrzehntelange Engagement des Westens und insbesondere der USA für die Region gebracht? Wie ehrlich ist der öffentlich mediale Diskurs über den Krieg in Syrien und inwiefern spielen moralische Maßstäbe eine Rolle bei geopolitischen Entscheidungen?

▼Gast:

Dr. Michael Lüders ist Islamwissenschaftler, Politologe und Publizist. Er gilt als Experte zu dem Themenkomplex Naher und Mittlerer Osten. Als Sachbuchautor hat er zahlreiche Bücher zu den Kriegen in Syrien, Irak und Afghanistan mit großem Publikumserfolg veröffentlicht. Sein neuestes Buch „Armageddon im Orient“ ist kürzlich im C.H. Beck Verlag erschienen.

Gespräch:

Hört das Gespräch auch auf iTunes

▼Mehr über Michael Lüders

Homepage

„Armageddon im Orient“ C.H. Beck Verlag

Michael Lüders über die Iran-Politik der USA

Copyright © Christoph Mukherjee