▼Thema

Wir diskutieren mit dem Ökonom und Chef des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) Prof. Gustav A. Horn über Verteilungsgerechtigkeit, Ungleichgewichte in der Eurozone, das bedingungslose Grundeinkommen, Lohnpolitik in Deutschland und Europa sowie über die Frage, ob Ökonomie auf unumstößlichen Naturgesetzen beruht oder vielmehr von Weltanschauungen und moralischen Überzeugungen angeleitet wird.

▼Gast

Gustav A. Horn ist Wirtschaftswissenschaftler und wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der Hans-Böckler-Stiftung. Im Jahr 2007 wurde er apl. Professor an der Universität Flensburg und im Jahre 2012 an der Universität Duisburg –Essen. Seine Forschungen und Publikationen basieren auf keynesianischen bzw. nachfrageorientierten wirtschaftswissenschaftlichen Ansätzen.

Unser Gespräch:

Hört das Gespräch auch auf iTunes

▼Mehr von und über Gustav A. Horn

Homepage des IMK

Interview in der Aachener Zeitung

Gastkommentar auf Focus Online