Schlagwort

eurokrise

Ep.#21 – Wolfgang Streeck – Linke Politik im Schachmatt?

▼Thema: Der Soziologe Streeck analysiert einen zunehmend der demokratischen Kontrolle entzogen Kapitalismus. Auf die wirtschaftlichen,  folgen die politische Erschütterungen in den westlichen Gesellschaften – der Aufstieg regressiver Parteien in Europa, die Wahl Trumps in den USA. Grautöne fragt Streeck, wie… Weiterlesen →

Ep.#18 – Lars P. Feld – Ordoliberalismus & Soziale Marktwirtschaft: gute deutsche Politik?

▼Thema: Wir haben uns in Berlin mit dem Wirtschaftsweisen Prof. Lars P. Feld getroffen und wollten von ihm wissen, ob es so etwas wie typisch deutsche Wirtschaftspolitik gibt. Was hat Ordoliberalismus mit Sozialer Marktwirtschaft zu tun? Ist der Begriff Neoliberalismus… Weiterlesen →

Ep.#17 – Björn Hacker & Michael Kellner – Wie schaffen wir ein soziales Europa?

▼Thema: Die Parlamentswahlen in Italien haben gezeigt, dass die Eurokrise und die ihr zugrundeliegenden Ungleichgewichte nicht überwunden sind und jederzeit wieder hervortreten und zu neuen Verwerfungen führen können. Welche Reformen können Europa wirtschaftlich zukunftsfähig machen und wie realistisch ist es,… Weiterlesen →

Grautöne Ep.#14 – Ferdinand Fichtner – Die Kunst der Konjunkturprognose

▼Thema: Die Wirtschaft in Deutschland brummt und auch die gesamteuropäische Konjunktur entwickelt sich nach langen Krisenjahren zunehmend positiv. Wie lässt sich der robuste Aufschwung erklären, was hat er mit der Wirtschaftspolitik der vergangenen Jahre zu tun und welche Alternativen gibt… Weiterlesen →

Grautöne Ep.#11 – Anke Hassel – (Un)sichere Arbeit

▼Thema: Arbeitswelt im Wandel: gehen uns morgen schon die Jobs aus? Werden unsichere und schlecht bezahlte Anstellungsverhältnisse in Zukunft weiter zunehmen? Wer sind die Gewinner und die Verlierer dieses Wandels in Deutschland und Europa? Mit der Politik- und Wirtschaftswissenschaftlerin Prof…. Weiterlesen →

© 2018 — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑